Frühstück auf dem Stuttgarter Fernsehturm

Wir haben einen Gutschein geschenkt bekommen. Sektfrühstück auf dem Stuttgarter Fernsehturm inklusive Turmauffahrt. Das ist doch ein tolles Geschenk. Der Stuttgarter Fernsehturm hat eine super Aussicht über ganz Stuttgart. Früher war man schon mal oben auf dem Turm und man erinnert sich noch ein bisschen daran. Man wohnt aber eigentlich gleich ums Eck und hätte man den Gutschein nicht geschenkt bekommen dann würde man viele Jahre den Turm nicht besuchen. Obwohl da oben soll es doch ganz toll sein. Wie ist das mit dem Wetter? Ja wenn es bewölkt ist dann hat man keine gute Aussicht. Also es ist ein Mittwoch Und das Wetter scheint gut zu werden – probieren wir einfach heute einen Platz zu bekommen und unser Frühstück oben auf dem Turm einzunehmen und den Gutschein haben wir dabei. Wir sind pünktlich da – es ist kurz vor 10 Uhr auf dem Gutschein steht dass das Frühstück von 10 bis 12 Uhr serviert wird. Pünktlich um 10 Uhr öffnet der Kiosk unten am Fernsehturm und es steht schon eine lange Schlange davor. Wir wundern uns wie viele Menschen doch so pünktlich auf den Turm fahren möchten. Wir stellen uns anständig in die Reihe und bewundern noch die Verkäuferin der Turmauffahrtickets in welcher Ruhe sie es doch schafft einen Kunden nach dem anderen zu bedienen. 20 Minuten nach 10 Uhr sind auch wir an der Reihe freudig zeigen wir unseren Gutschein vor. Wir werden gefragt ob wir denn keine Reservierung haben. Nein die haben wir leider nicht. Nun teilt uns die Verkäuferin mit das es auf gar keinen Fall möglich ist ohne eine Reservierung einen Gutschein auf dem Fernsehturm einzulösen. Ja so wollen wir uns nicht geschlagen geben. Wir gehen also wieder nach draußen und rufen direkt im Restaurant auf dem Fernsehturm an wir teilen mit dass wir einen Gutschein haben und jetzt leider ohne Reservierung unten am Turm stehen und fragen nach ob es denn noch freie Plätze hätte. Es wird uns mitgeteilt dass noch genügend freie Plätze vorhanden sind aber um den Gutschein einzulösen muss der Tisch vorbereitet werden und das dauert 30 Minuten. inzwischen ist es 10:30 Uhr und in einer halben Stunde wäre es dann 11 Uhr wenn wir dann nochmal in der Schlange am Aufzug anstehen müssten hätten wir nicht einmal eine Stunde Zeit für unser Frühstück. Wir entscheiden uns wieder nach Hause zu gehen und an einem anderen Tag mit Reservierung dann zum Frühstück zu kommen Wir freuen uns jetzt schon wahnsinnig auf den tollen Tisch den man für 2 Personen eine halbe Stunde eindecken muss Wir sind sehr gespannt was uns da Tolles erwarten wird inzwischen haben wir reserviert und freuen uns nun auf unserem Besuch. Hoffentlich klappt es auch mit dem Wetter so dass wir eine gute Aussicht haben.

Hurra! Der Tag ist gekommen wir gehen auf den Stuttgarter Fernsehturm und lösen den Gutschein für unser Frühstück ein. Wir sind kurz nach 10 Uhr da und es gibt auch keine Schlange an der Kasse. Auf unseren Namen ist ein Umschlag hinterlegt in dem sich 2 Tickets für die auf und Abfahrt befinden. Das ist wunderbar.

Wir müssen kurz auf den Aufzug warten und dann werden wir auch schon nach oben in das Café transportiert. Eine Servicekraft muss man suchen und als wir dann den jungen Herren gefunden haben bestätigt er auch gleich unsere Reservierung. Noch im Stehen werden wir gefragt ob wir lieber weißen Sekt oder Rose Sekt haben möchten und was wir als unsere Heißgetränke gern haben möchten dann werden wir an den Tisch gebracht.

Naja ob das wohl eine halbe Stunde gedauert hat diesen Tisch einzudecken?

Auf dem Tisch ist eine Tischdecke ein paar Blümchen und ein rotes Tischband.

Am Fenster steht ein Kaktus der leider nicht mehr lebt.

.


Der Sekt und die Heißgetränke werde gleich gebracht und dann heißt es warten. 45 Minuten später also nach 11 Uhr wird dann das Frühstück serviert. Das Frühstück ist sehr reichlich. Es gibt 2 Eier die anstatt weich inzwischen hart sind. Dann gibt es noch 2 Schalen frisches Obst eine Schale leckeres Bircher-Müsli, ein großer Teller Wurst Käse und Schinken und Marmelade , Nutella und Honig. Dazu gibt es 4 Mini-Brötchen und 2 Croissants. Es ist nicht möglich auf so wenig Brötchen und Croissants diesen ganzen Belag zu bekommen. Wir entscheiden uns alles ordentlich alles zu belegen Das Frühstück und die Aussicht waren sehr toll – das Ambiente in dem Kaffee ist nicht so schön aber die Aussicht entschädigt für alles. Wer auf die Toilette muss sollte nicht großartig darüber nachdenken dass die Toilette in jedem Bahnhof komfortabler ist.


Danach können wir noch ein Stockwerk nach oben auf die Aussichtsplattformen gehen und die Aussicht genießen. Wir haben Glück und das Wetter ist gut so dass man eine gute Sicht hat.

Für alle die es nicht wissen: Nein Das Restaurant dreht sich nicht. Dafür ist der Stuttgarter Fernsehturm der erste Fernsehturm der in Deutschland gebaut wurde.

Wer nur nach oben fahren möchte und dort einen Sekt trinken möchte der soll es einfach tun, wer groß frühstücken möchte dem sei gesagt dass er vorab einen Gutschein kauft und dann auch per E-Mail einen Platz reserviert. Man spart hier die Auffahrt für eine Person.